about me

Wussten Sie, dass die Perle, nicht nur aufgrund Ihrer Schönheit als Schmuck weit verbreite ist, sondern auch

  • als Eis-, Holz-, Glas-, Zucht-, Barock-, Wachs und Süßwasserperlen zu erwerben ist,
  • wegen Ihres zart schimmernden Glanzes, als “mondhaft“ und “weiblich” betrachtet wird
  • ihr in der Steinzeit magische Fähigkeiten zugesprochen wurden und
  • sie der Johannes-Apokalypse zufolge als Synonym der Pforten des Himmels steht (“pearly gates“)?

Aber nicht nur das, sie

  • wird auch als Symbol für Tränen
  • und sprachgebräuchlich als hilfreiche Unterstützung gesehen.

Geschmeichelt von diesen Assoziationen wurde ich neugierig…

Perlen stehen in vielen Kulturen für verschiedene Symbole: z.B.

  • in China für Reichtum, Weisheit und Würde;
  • in Japan für Glück,
  • in Indien für Kinderreichtum

Früher galten Perlen

  • als Aphrodisiakum und Heilmittel für Melancholie und Wahnsinn und
  • im Mittelalter als Zeichen der Liebe zu Gott

Heute steht der Begriff

  • Perl für eine dynamische Programmiersprache, die für den praktischen Einsatz entwickelt wurde und viele Freiheiten bietet und
  • Perlé für einen weichen, flauschartigen Mantelstoff mit perlartigen Flocken auf der rechten Seite